Artikel im TOP MAGAZIN FRANKFURT

Einen besseren Platz für sein Restaurant hätte Gastronom Ciriaco Amoroso in Frankfurt wohl kaum finden können: Am Opernplatz und mit direktem Blick auf die Alte Oper hat er die Räumlichkeiten der ehemaligen Brasserie übernommen und das „Amoroso“ eröffnet.
So berichtet das TOP MAGAZIN FRANKFURT:

IMG_6811

Im Herzen der Stadt

Einen besseren Platz für sein Restaurant hätte Gastronom Ciriaco Amoroso in Frankfurt wohl kaum finden können: Am Opernplatz und mit direktem Blick auf die Alte Oper hat er die Räumlichkeiten der ehemaligen Brasserie übernommen und das „Amoroso“ eröffnet. Auf der übersichtlichen Karte, die gehobene italienische Küche präsentiert, finden sich unter anderem Tagliata vom Thunfisch im Sesammantel oder Lammkoteletts aus der Pfanne mit mediterranen Kräutern. Die Weinkarte bietet ausgesuchte Tropfen aus Deutschland und Italien.Wer am Abend nur auf einen Drink vorbeischauen will, ist an der gut ausgestatteten Bar bestens aufgehoben. Ihr bekanntes Ristorante „Settimo Cielo“ im Nordend betreiben Amoroso und Sohn Gianluca weiterhin.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.